Bindungsanalyse - Ausbildung

Weiterbildung: Bindungs- und Ressourcenfördernde Begleitung rund um Schwangerschaft und Geburt

Die Inhalte der Weiterbildung spannen einen weiten Bogen über die prä- und perinatalen Themenbereiche, umfassen Wissensvermittlung und Selbsterfahrung und beinhalten die Bindungsanalyse

nach J. Raffai & G. Hidas.

Die Weiterbildung richtet sich an ÄrztInnen/GeburtshelferInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, Hebammen, (Kinder-)Krankenschwester/pfleger, SchwangerschaftsbegleiterInnen, Doulas, HeilpraktikerInnen, CraniosacralthetrapeutInnen, u.a. KörpertherapeutInnen.

 

Ziel der Weiterbildung…

…ist das Erlernen der Methode der Bindungsanalyse nach J. Raffai und G. Hidas; darunter wird der Aufbau und die Stärkung der vorgeburtlichen Bindung von Eltern und Kind verstanden, sowie eine umfassende Vorbereitung auf die Geburt als präventive und stärkende Begleitung werdender Eltern – in Abgrenzung zur psychotherapeutischen Begleitung. Diese Methode eignet sich in abgewandelter Form auch zur Begleitung von Paaren mit Kinderwunsch und nach stillen Geburten.

Im Mittelpunkt steht die Sensibilisierung der TeilnehmerInnen für die prä- und perinatalen Themenbereiche durch neue Erkenntnisse aus der Pränatalpsychologie, der Stress- und Traumaforschung, der Embryologie und Geburtsphysiologie, sowie Wissen und Erfahrungen aus unterschiedlichen Methoden der Körpertherapie: Integration prä- und perinataler Erfahrungen nach R. Castellino, biodynamische Craniosacrale Körpertherapie, emotionelle erste Hilfe nach Th. Harms und Schmetterlingsmassage nach Eva Reich.

Selbstreflexion und persönliches Wachstum sind wesentliche Elemente.

 

Curriculum

Die Weiterbildung erstreckt sich über 2 Jahre. Sie setzt sich aus zehn Modulen zusammen. Die Module finden jeweils an Wochenenden statt, im Abstand von zwei bis drei Monaten. Die Weiterbildung beinhaltet theoretische Teile und praktische Übungen als Selbsterfahrung mit Austausch in der Gruppe.

Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Methode der Bindungsanalyse zu erlernen und zu vertiefen. Die TeilnehmenrInnen erfahren eine Sensibilisierung für die vorgeburtlichen und nachgeburtlichen Themenbereiche, sowie praktische Fertigkeiten zur präventiven Begleitung von werdenden Eltern, Babys und deren Familie mit dem Ziel deren Ressourcen, Bindung und gesunde Entwicklung zu stärken.

Ab dem 6. Modul werden erste Praxis-Erfahrungen der TeilnehmerInnen unter supervisorischen Gesichtspunkten bearbeitet.

Die Zertifizierung erfolgt nach 2 Fallarbeiten unter Supervision.

Infos

Maximale Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen
Kursdaten 2024–2026:
Freitag: 16.30 – 19.30 Uhr, Samstag: 09.00 – 18.00 Uhr, Sonntag: 09.00 – 14.00 Uhr
Wo: Bäumli-Saal, Rychenbergstrasse 179, CH – 8400 Winterthur
Kosten: Pro Modul 450 CHF/Euro  (ISPPM-Mitglieder 430 CHF/Euro) (exkl. Unterkunft & Essen)

Module

Modul 1: 22. – 24. Nov. 2024

Modul 2: 7. – 9. Febr. 2025

Modul 3: 25. – 27. April 2025

Modul 4: 13. – 15. Juni 2025

Modul 5: 19. – 21. Sept. 2025

Modul 6: 28. – 30. Nov. 2025

Modul 7: 20. – 22. Feb. 2026

Modul 8: 24. – 26. April 2026

Modul 9: 19. – 21. Juni 2026

Modul 10: 11. – 13. Sept. 2026

Modul 1

Grundzüge der Integration prä- und perinataler Erfahrungen nach R.Castellino, K. Käppeli und R. Bücher, Grundzüge der Biodynamischen Craniosacralarbeit

Modul 2

Selbstregulation, Stress und Trauma, Kommunikation und Bindung

Modul 3

Der pränatale Raum, Schwangerschaft im Erleben der werdenden Eltern, Einführung in die Bindungsanalyse

Modul 4

Die Methode der Bindungsanalyse nach J.Raffai& G.Hidas, Struktur und Aufbau

Modul 5

Bindungsanalyse in der Anwendung, Psychodynamik der Schwangerschaft

Modul 6

Entwicklung und Einflussgrößen im pränatalen Raum

Modul 7

Schwangerschaftsprojekte und -Komplikationen

Modul 8

„Trust in Birth“, Geburtmodalitäten und Interventionen rund um die Geburt

Modul 9

Abschlussphase in der BA – Teil 1

Modul 10

Abschlussphase in der BA – Teil 2

Empfohlene Voraussetzungen für den Abschluss mit Zertifikat:
Arbeit an der eigenen Geburtsgeschichte, Selbsterfahrung (z.B. Geburtsworkshop, Craniosacraltherapie), 2 begleitete Fallarbeiten unter Supervision, Besuch der Module eins bis zehn.

Weiterbildungsleitung:

Mag.a Sabine von der Thannen-Hächl, Bregenz A

Dipl. Kinderkrankenschwester, Klinische und Gesundheitspsychologin in freier Praxis Emotionelle erste Hilfe – Krisenintervention bei Th. Harms, Zürich Bindungsanalyse bei J.Raffai und Ludwig Janus, Heidelberg Integration prä-und perinataler Erfahrungen bei K. Käppeli und Regina Bücher, Teufen CH

Weiterbildungsassistenz:

Myriam Uscher, CH-8267 Berlingen

Dipl. Tanz- und Bewegungstherapeutin, zert. körper-orientierte Traumatherapeutin (Dr. J. Schmidt/Dami Charf), Prä-/perinatale Geburtstherapeutin (D. Dégranges), Bindungsanalytikerin in Ausb. (Sabine von der Thannen)

Weitere Vortragende: 

Eine erfahrene Hebamme schildert die ideale Geburt.

Weiterführende Informationen

 Anmeldung Bindungsanalyse 2024-2026

Bindungsanalyse

11 + 13 =